Impressionen

Um sich ein wenig auf den Thüringer Wald und die Exkursionsgebiete, die Kurse und ihre Atmosphäre, sowie die zu erwartenden Fund einstimmen zu können, finden sie hier ein paar Impressionen der zurückliegenden Kurse.

Für die Erlaubnis zur Veröffentlichung danke ich den jeweiligen Kursteilnehmern, für die Überlassung einiger Bilder Jens Hoffmann und Arthur Rysch.

Einige der Exkursionsgebiete: Stützerbach - Hohe Maas - Singer Berg - Sargans/Schweiz


Exkursionsgebiet
STÜTZERBACH

montane Fichtenwälder,
extensive Bergweiden,
Bachuferfluren

KÖNIGS-FLIEGENPILZ
Amanita regalis


Eine typische Art des herzynischen Bergzuges, die in weiten Teilen Deutschlands fehlt

Extensiv beweidete Bergwiesen

ein Eldorado für Saftlinge

Nur gut, dass die Kühe noch mehr Angst vor uns haben als wir vor Ihnen ....

Exkursionsgebiet
HOHE MAAS

Fichtenforste und Mischwälder auf Kalk, stellenweise oberflächenversauert

WEINROTER KÖRNCHENSCHIRMLING
Cystoderma superbum


Nur wenige Fundorte in Deutschland, auf der Hohen Maas alljährlich standorttreu

Exkursionsgebiet
SINGER BERG

Kalk-Fichtenwälder,
Kiefernheide mit Wachholder
Weisstannenbestand

LACHS-REIZKER
Lactarius salmonicolor


Die Art wächst nur in Wurzelsymbiose mit der Weisstanne und hat hier eines der nördlichsten Vorkommen Europas

Blick vom Singer Berg
nach Süden, in Richtung Thüringer Wald

Der tödlich giftige
DOTTERGELBE KLUMPFUSS
(Cortinarius meinhardii)
kam 2005 hier zu hunderten vor!

SCHWEIZ-KURS
bei SARGANS

Berg-Nadelwälder,
subalpine Matten
Grünerlenbestände
Rieselflächen und Moore
Mittagsrast


Sonnenunterganggang über Liechtenstein

. Blick vom 1500 m NN hoch gelegenen Berggasthof "Gonzen", unserem Arbeitsquartier 2005, auf die nördliche Bergkette

2006 fand der Kurs in der SKIHÜTTE GONZEN statt
.